Beispiel 2

Thrombus linkes Atrium, Beispiel 2

Bereits nativ zeigt sich eine echogene rundliche Struktur im Bereich der Spitze des linken Herzohres. Nach Gabe eines Bolus von 0,5 ml SonoVue zeigt sich eine Kontrastmittelaussparung im Bereich des Thrombus. Bei einem mechanischen Index von 0,09 (Vivid 7, 6Tc-Sonde, CPI (coded phase inversion)) findet sich kein swirling im Nahfeld des Schallkopfes. Die Lage des Fokus (hier 11 cm) wird wie bei allen Kontrastuntersuchungen möglichst weit entfernt vom Schallkopf eingestellt. Sollte mit diesen Einstellungen keine ausreichende Kontrastierung erreicht werden, kann in einem ersten Schritt der mechanische Index auf 0,12 bis 0,15 erhöht werden. Probieren sie auch einmal einen Wechsel der Sendefrequenz aus mit Erhöhung auf 3.0/4.7 MHZ, MI = 0.12 (mein persönlicher second line Favorit). Bei sehr weit von der Sonde entfernt liegenden Strukturen ist auch ein Versuch mit 3.0/6.0 MHz lohnend.


 Klicken Sie bitte auf das weiße Quadrat ganz rechts neben der Lautstärkeregelung, um das Video zu vergrößern

Tags: , , , ,